FUNKAUSBILDUNGEN
 
Autoren-Team AB - Flatow

 


Das Sprechfunkzeugnis SRC ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an den Prüfungen zum Sprechfunkzeugnis LRC.

Die theoretische Prüfung für das Long-Range-Certificate besteht aus der Beantwortung eines Fragenkataloges. Die amtlichen Single-Choice-Fragen-kataloge für LRC enthalten 76 Fragen. In den 12 Fragebögen sind jeweils 14 Fragen aus diesen 76 Fragen innerhalb von 20 Minuten zu beantworten. Bestanden ist der Fragebogen mit 11 - 14 richtigen Anworten.

In den praktischen Prüfungen werden aktuell die Funkgeräte SAILOR HC4500 / SAILOR HC4500B und INMARSAT-C von den Prüfungsausschüssen des DMYV und DSV verwendet.

Das zur Zeit gültige Protokoll der praktischen Prüfung beinhaltet Pflichtaufgaben im terrestrischen GW/KW-Seefunk und im Seefunk über Satelliten sowie Aufgaben aus dem Bereich der sonstigen Fertigkeiten im Seefunk über Satelliten ( INMARSAT-C ). Anhand dieses Protokolles haben wir prüfungsnahe Sprechfunk-, DSC- und INMARSAT-Meldungen zusammengestellt, erklären die richtige und prüfungsorientierte Bedienung der vorgenannten Funkgeräte und beantworten alle möglichen Fragen der praktischen Prüfung.

Diese " Bedienungsanleitung " führt Sie Schritt für Schritt durch jede mögliche Prüfungs-Aufgabe.

Bitte fragen Sie nach, welches Funkgerät ( SAILOR HC4500 oder HC4500B ) bei Ihrer Prüfung zur Verfügung steht !



Taschenbuchausgabe - € 12,90 - Jetzt bestellen !
Sachbuchausgabe - € 14,90 - Jetzt bestellen !


Taschenbuchausgabe - € 12,90 - Jetzt bestellen !
Sachbuchausgabe - € 14,90 - Jetzt bestellen !




Die Simulations-Software beinhaltet die vollständige Theorie mit den gültigen Fragenkatalogen und vielen Übungen in Bild und Wort, bietet eine realistische, detaillierte Bedienung der bei den Prüfungen verwendeten Funkgeräte und INMARSAT-Anlage C und zeigt die Abwicklung des Funkverkehrs. 

Auch die Einrichtung eines Netzwerkes mit anderen Teilnehmern kann durchgeführt werden.



€ 89,00 - Jetzt bestellen !


Prüfungs-Protokoll ( praktische Prüfung )

Pflichtaufgaben GW / KW ( entweder 1 - 4 oder 5 - 8 )

1. DSC-Controller editieren und Senden eines Notalarms
2. Aussenden der Notmeldung
3. Beenden des Notverkehrs
4. DSC-Controller editieren, Senden eines Dringlichkeitsanrufes und Abgabe der Dringlichkeitsmeldung

5. Speicherabfrage und Bestätigung des Empfangs eines DSC-Notalarms
6. DSC-Controller editieren, Weiterleitung eines Notalarms und Information der Seefunkstelle in Not
7. Aufhebung eines Fehlalarms
8. DSC-Speicherabfrage, Aufnahme der Dringlichkeitsmeldung und Einleitung weiterer Maßnahmen

Pflichtaufgaben INMARSAT-C 

1. Konfigurieren der Anlage ( Betriebsbereitschaft )
2. Einleiten und Auslösen eines Seenotalarms
3. Herstellung von TELEX-Verbindungen
4. Beenden der Betriebsbereitschaft

Sonstige Fertigkeiten INMARSAT-C ( zwei Aufgaben )

1. Editieren und Abspeichern eines Textes
2. Adressbuch anlegen
3. Log kontrollieren
4. Fax absenden
5. Access-Code verwenden

 
 
 
 
E-Mail
Anruf